lebevoll

Praxis für Gesundheitskultur

Zur Person

Frauke2Portrait

Frauke Reese

Seit 1992 bin ich im Bereich Gesundheitssport und Prävention freiberuflich aktiv und war von 1995 bis 1999 als Sporttherapeutin in der kardiologischen Rehabilitation tätig. Von 1999 – 2009 beteiligte ich mich hauptberuflich am Aufbau, der Entwicklung und Etablierung der Ordnungstherapie / Mind Body Medizin in der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin in Essen.
Seit 2009 arbeite ich als freie Mitarbeiterin in der Tagesklinik Naturheilkunde (Schwerpunkt Onkologie) am Immanuel-Krankenhaus in Berlin-Wannsee und bin seit 2011 als freiberufliche Gesundheitstrainerin für die Charité Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin (CHAMP) tätig.

Im Jahre 2015 habe ich den Weg in eigene Räume lebevoll – Praxis für Gesundheitskultur“ an der Krummen Lanke gewagt und bin seitdem unter dem Motto lebevoll wie folgt aktiv:

„Wie der Name lebevoll schon sagt, geht es mir darum das Leben voll zu leben. Dazu braucht es für mein Verständnis ein ausgewogenes Maß an Bewegung und Entspannung für Körper und Geist sowie eine gesunde und genussvolle Ernährung. Die Inspiration für individuelle Lebensziele und der persönliche Sinn des Lebens sind in diesem Zusammenhang von großer Bedeutung. In diesem Sinne beschäftige ich mich mit der Vermittlung von Stressbewältigung sowohl durch Bewegung und Entspannung als auch durch gezielte Informationen und persönliche Gespräche. Ich begleite Sie gerne auf Ihrem Weg zu einem lebevollen Alltag mit individuellen Herausforderungen, genussvoller Ernährung, Bewegung, Entspannung und Lebensfreude“


Ausbildung/Studium

  • 2017- 2018: Hypnose-Grundausbildung
  • 2015: Ausbildung in MSC – Mindful Self-Compassion
  • 2012: Ausbildung zum EMDR-Therapeut/Coach (Eye Movement Desensitization and Reprocessing)
  • 2010 – 2011: Ausbildung in MBSR – Mindfullness-Based Stress Reduction
  • seit 2006: Weiterbildung in Shaolin QiGong bei Shi Xinggui
  • 2002 – 2006: 4-jährige Ausbildung zur Mind Body Medizin – Gesundheitstherapeutin
  • seit 1999: Aus- und Weiterbildung in Qigong Yangsheng bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e.V.
  • 1995: Hochschulabschluss: 1. Staatsexamen für das Lehramt Sek. I/II
  • 1995: Staatsexamensarbeit: Sportförderunterricht: Chancen und Probleme
  • 1992 – 1993: Ausbildung zur Sportförderlehrerin
  • 1990 – 1995: Lehramtsstudium Biologie und Sport Sek. I/II
  • 1988 – 1990: Studium der Humanmedizin, GHS Essen
  • 1986 – 1988: Ausbildung zur Bauzeichnerin

Zusatzqualifikationen

  • 2016: MSC-Teacher-Trainer (MSC-Lehrerin)
  • 2013: Peter Hess-Klangmassage
  • 2013: Heilpraktiker Psychotherapie
  • 2012: Weiterbildung in MBCT (Minfullness Based Cognitiv Therapy) beim MBSR-Verband
  • 2011: Psychoonkologische Weiterbildung
  • 2011: MBSR-Lehrerin (Mindfulness Based Stress-Reduction)
  • 2009: Gesundheitscoaching KGC (Kompetenz-Netzwerk Gesundheitscoaching)
  • 2009: Nordic Walking Ausbildungsinstitut und A-Trainerin VDNOWAS
  • 2005: Moderatorin BGW
  • 2003: UGB Gesundheitstrainer Bereich Ernährung Fachreferentin Naturkost
  • 1999: Kursleiterin Qigong Yangsheng
  • 1995: DVGS-Sporttherapeutin (Schwerpunkt: Innere Organe)

Berufstätigkeit

  • 02/11 – 12/12: Gesundheitstrainerin der Charité Ambulanz für Prävention und Integrative Medizin
  • 07/99 – 06/10: Mind Body Medizin-Gesundheitstherapeutin in der Ordnungstherapie, Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin Essen
  • 04/98 – 06/99: Sporttherapeutin, Ambulantes REHA-Zentrum für kardiologische und neurologische Rehabilitation Essen
  • 07/95 – 03/98: Sporttherapeutin in der kardiologischen Rehabilitation, Klinik Königsfeld der LVA Westfalen in Ennepetal
  • 05/93 – 11/94: Studentische Hilfskraft im Fachbereich Sport, GHS Essen
  • 09/89 – 09/93: Tätigkeit in der stationären Krankenpflege im Tag- und Nachtdienst im Bereich Gynäkologie, Geburtshilfe, Innere Organe und Chirurgie, Philippusstift Essen
  • 01/88 – 10/88: Bauzeichnerin, Büro Nilius und Gümpel in Osnabrück

Freiberufliche Tätigkeit

  • seit August 2015: Tätigkeit in eigener Praxis – lebevoll – Praxis für Gesundheitskultur
  • 2014 – 2015: Präventionskurse und Vorträge zu Stressbewältigung durch Achtsamkeit im Gesundheitszentrum Villa Waldhaus Berlin-Zehlendorf
  • seit 2013: Betriebs-Präventionskurse und Vorträge für die Bayer AG in Berlin in den Bereichen Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR), Meditation, Qigong
  • seit 2011: Präventionskurse für „Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion“ nach Jon Kabat-Zinn (MBSR)
  • seit 2010: Tagesklinik naturheilkundliche Onkologie am Immanuel-Krankenhaus Berlin
  • seit 2009: Vorträge zu Gesunder Bewegung und Stress, sowie Präventionskurse in Nordic Walking, Stressbewältigung und gesunder Ernährung für das CHAMP – Charité Ambulanz für Prävention und Integrativer Medizin
  • seit 2009: Tagesklinik Naturheilkunde / Mind-Body Medizin am Immanuel-Krankenhaus Berlin
  • 2005 – 2006: Lifestyle-Management-Seminare der BEK
  • seit 2000: Qigong-Yangsheng-Kurse
  • 10/97 – 03/98: Ergonomische Fachberatung für das Ergonomiestudio Rückrat, Essen
  • 03/95 – 03/96: Entwicklung und Durchführung „Sport mit Dialysepatienten an der Dialyse“ in Zusammenarbeit mit dem Universitäts-Klinikum der GHS Essen
  • 03/93 – 07/97: Übungsleitertätigkeit im Bereich Wirbelsäulengymnastik, Rückenschule, Wassergymnastik, VGSU Essen e.V. Aktionstage zum Thema Herz-Kreislauf-Prävention und rückengerechtes Verhalten, AOK Essen, BKK Essen. Betriebs-Präventionskurse für Pflegeberufe, Bürotätigkeit und Handwerksberufe für die AOK Essen
  • 10/92 – 06/94: Sportförderlehrerin (organisatorisch und praktisch), VGSU Essen e.V.

Veröffentlichungen

Lehrtätigkeit

  • 2003 – 2014: Dozentin der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng im Bereich Grundausbildung
  • 2004 – 2012: Dozentin für die Schaumburger Fortbildungsseminare
  • 2007 – 2012: Dozentin für Qigong, Nordic Walking, Bewegungstherapie, MindBody Medicine für die Universität Duisburg/Essen und die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin Essen
  • 2009 – 2012: Ausbilderin des Verbandes der Nordic Walking Schulen (VDNOWAS)
  • 2009 – 2012: Dozentin für die Institution „Heilen im Dialog“ im Rahmen der Weiterbildung Naturheilkunde für Ärzte
  • 1999 – 2001: Dozentin für die Deutsche Ärzte-Gesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) – „Qigong Yangsheng“
  • 1995 – 2003: Dozentin für den Landes-Sport-Bund und Behinderten-Sportbund NRW im Lehrgangs- und Fortbildungswesen „Gesundheitssport und Rehabilitation“
  • 1996 – 1998: offizielle Ausbilderin des Bundesverbandes deutscher Rückenschulen (BdR e.V.)

Referenzen

Veröffentlichungen und Mitarbeit:

Bücher und Magazine:

Radio:

  • WDR Expertentelefon zum Thema Naturheilkunde und TCM

Fernsehen:

  • Gesundheitsmagazin Praxis

Kongresse und Großveranstaltungen:

Fort- und Weiterbildungen: